Die Linse besteht aus einer gallertartigen, nahezu glasklaren Masse, die von einer dünnen Kapsel umgeben ist. Wenn sich das Linsenmaterial eintrübt und milchig verändert, liegt in der Regel ein Grauer Star (Katarakt) vor. Der Graue Star führt früher oder später zur Erblindung. Die Sehfähigkeit kann in solchen Fällen nur durch eine Operation wieder hergestellt werden. In einem mirkochirurgischen Eingriff wird der eingetrübte Linseninhalt entfernt. In die nun leere Linsenkapsel wird anschließend eine Silikonlinse eingesetzt. Diese Operation erfolgt unter dem Operationsmikroskop. Für die Zertrümmerung und Entfernung der Linse sind aufwendige Geräte erforderlich. Der ausführende Chirurg trägt mit einer ruhigen Hand, Geschick und Erfahrung entscheidend zum erfolgreichen Ergebnis dieser komplizierten Operation bei.

Kataraktoperation:

Kataraktoperation

Hund mit grauem Star vor der Operation:

01 Linsen-Operation

 

Kataraktoperation

Kataraktoperation

Hund nach Katarakt OP am rechten Auge:

Hund nach Kataraktoperation am rechten Auge